Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weitere Einstellungen

Stammbuch

Halter: Dörfling, Johann Friedrich
*?; † 11. Juni 1829 in Ankuhn; studierte 1763-1765 in Halle Theologie; Pastor in Ankuhn (Zerbst)
154 Blatt, 26,6 x 10,5 cm
Titel: Zum steten Andenken guter Freunde widmet dieses Joh. Friedrich Dörfling 1763.
Laufzeit: 1763-1784
Eintragsort: Dessau; Halle; Magdeburg; Wettin; Zerbst
Einträge: 65
Buchschmuck: Titel: Tuschzeichnung; signiert Johann Wilhelm Grillo (1742-1828) pinxit Grillo war Oberbergmeister beim Bergamt in Wettin; seit 1818 Bergrat und Dirigent des Bergamtes bei Altenweddingen. Goethe besuchte das Wettiner Steinkohlenbergwerk unter Grillos Führung am 19. 7. 1802; Tuschezeichnung; ländl. Szene signiert, P. Doerfling 1786; f. 32r; Totentanz-Szene in roter Tusche mit schwarzer Umrandung von J.W. Grillo; kl. Tuschezeichnung, f. 68v, 92v; Tuschezeichnung, ländl. Szene, f. 133v.
Stammbucheinträger: Joh. Chris. Fried. Barby; Johann Heinrich Cellarius: Studium in Gießen, Jena und Halle; Pfarrer in Münster und Wetzlar, f.100r; Franz August Good; Johann Gottlieb Haemmerde; J. F. Herzberger; Siegfried Heyne; J. G. Holtzapfel: Theologe; Musikschriftsteller, Komponist in Nürnberg und Regensburg, f. 76r; Joh. Andr. Henning: Chirurg; Joh. Christoph Kemmeder; Johann Augustin Köselitz: Theologe; studierte in Wittenberg und Leipzig; Pfarrer in Köselitz und in Zerbst, f. 40v; K. Hz. Kunz; Jean Dan. Langenheim; J.(ohann) A.(ugust) Pakendorf: Mediziner, Studium in Jena und in Halle, Promotion 1765 in Halle, f. 154r; Friedrich v. Poellnitz: 1786 Oberleutnant in Jever, f. 8r; Joh. Alex. de Poellnitz, f. 44r; Ernst Christoph Reger: Wettiner Stadtchirurg, f.95r; C. W. Riiden; J.F.W. Schlatter Junior; G. Tirmann: f. 57v; Wilhelm Schnabel; Giov.(anni) Batt.(ista) Schiawetto: der Erfinder des Schiavettoschen Reisebarometers, f. 98r; Johann Friedrich Christian Wapenhensch: Schulinspektor in Zerbst; f. 10r; Joh. Nicolaus Zerener: Mediziner, f. 116r; Heinrich Wilhelm Zumbrech: Kaufmann in London, f. 68v; u.a.
Signatur: Yg St. 8° 54
Einband: Lederband; Leder über Pappe; 5 erhabene Bünde; Einzel- und Rollenstempel (Goldprägung); Rückenprägung mit Einzelstempel (Goldprägung); Einband signiert und datiert: Vorderdeckel mit J. F. D. und Halle; Rückdeckel: Anno 1763; Goldschnitt; zweifarbige Kapitale; fliegende Blätter aus Wellenmarmorpapier.
Sonstiges: Papier gebräunt und stockfleckig; einzelne Blätter entfernt; Einband mit erheblichen Gebrauchsspuren; bestoßen und berieben; Leder etwas brüchig; Gelenke leicht locker.
Literatur: Vgl. Köstler; Eberhard; Autographen und Bücher; Katalog 148; Januar 2016; Nr. Nr.6; Denkschrift zur Feier des 50-jährigen Jubiläums der Anhalt-Dessauischen Pastoralgesellschaft am 12. 7. 1837

zurück zur Übersicht