Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weitere Einstellungen

Stammbuch

Halter: Dörfling, Johann Friedrich
*?, † 11. Juni 1829 in Ankuhn, studierte 1763-1765 in Halle Theologie, Pastor in Ankuhn (Zerbst)
154 Blatt, 26,6 x 10,5 cm
Titel: Zum steten Andenken guter Freunde widmet dieses Joh. Friedrich Dörfling 1763.
Laufzeit: 1763-1784
Eintragsort: Dessau, Halle, Magdeburg, Wettin, Zerbst
Einträge: 64
Buchschmuck: Titel: Tuschzeichnung, signiert Johann Wilhelm Grillo (1742-1828) pinxit Grillo war Oberbergmeister beim Bergamt in Wettin, seit 1818 Bergrat und Dirigent des Bergamtes bei Altenweddingen. Goethe besuchte das Wettiner Steinkohlenbergwerk unter Grillos Führung am 19. 7. 1802, Tuschezeichnung, ländl. Szene signiert, P. Doerfling 1786, f. 32r, Totentanz-Szene in roter Tusche mit schwarzer Umrandung von J.W. Grillo, kl. Tuschezeichnung, f. 68v, 92v, Tuschezeichnung, ländl. Szene, f. 133v.
Stammbucheinträger: Joh. Chris. Fried. Barby, Johann Heinrich Cellarius (1717-1782): studierte in Gießen, Jena und Halle, 1743 Pfarrer in Münster und 1755 in Wetzlar, f.100r, Franz August Good, Johann Gottlieb Haemmerde, J. F. Herzberger, Siegfried Heyne, J. G. Holtzapfel (1739-1804): Theologe, wirkte als Musikschriftsteller und Komponist u.a. in Nürnberg und Regensburg, f. 76r, Joh. Andr. Henning: Chirurg, Joh. Christoph Kemmeder, Johann Augustin Köselitz (1721-1790): Theologe, studierte in Wittenberg und Leipzig, 1755 Pfarrer in Köselitz und 1765 in Zerbst, Gymnasiallehrer und Superintendent, f. 40v, K. Hz. Kunz, Jean Dan. Langenheim, J.(ohann) A.(ugust) Pakendorf: Mediziner, geb. in Zerbst. studierte 1758 an der Universität Jena und in Halle, promovierte 1765 an der Universität Halle mit einer Arbeit zur Irritabilitätslehre des Schweizer Aufklärers Albrecht von Haller (1708-1777), f. 154r, Friedrich v. Poellnitz (1757-1827): "Und keiner dachte da... an Americka". Seit 1786 Oberleutnant in Jever, Anspielung
Signatur: Yg St. 8° 54 (Provenienz: Eberhard Köstler, Autographen & Bücher, 2016)
Einband: Lederband, Leder über Pappe, 5 erhabene Bünde, Einzel- und Rollenstempel (Goldprägung), Rückenprägung mit Einzelstempel (Goldprägung), Einband signiert und datiert: Vorderdeckel mit J. F. D. und Halle, Rückdeckel: Anno 1763, Goldschnitt, zweifarbige Kapitale, fliegende Blätter aus Wellenmarmorpapier.
Sonstiges: Papier gebräunt und stockfleckig, einzelne Blätter entfernt, Einband mit erheblichen Gebrauchsspuren, bestoßen und berieben, Leder etwas brüchig, Gelenke leicht locker.

zurück zur Übersicht